LES CANNISSES - ROSÉWEIN AOP BANDOL       pdf        

Les Cannisses rosewein Provenzalische Weine kaufen 2016REBSORTEN     

Mourvèdre - 50%; Grenache - 25%; Cinsault - 25%   

WEINPROBE

Der hellfarbige Roséwein LES CANNISSES zeichnet sich durch einen fein-fruchtigen Himbeer- und Erdbeerduft mit blumigen und würzigen Noten aus. Ein körperreicher, eleganter und vollmundiger Wein.

KOMPOSITION MIT SPEISEN

Der Roséwein LES CANNISSES ist bei einer Temperatur von 8° bis 10°C zu servieren. Er passt gut zu Anschovis, Weißfleisch, gegrilltem Fischfilet und Muscheln.

VERPACKUNG 

Flaschen "Bordelaise évolution" – Palette à 100 Kästen mit je 6 Flaschen

Bar-Code Flasche: 3285650712320

HERSTELLUNG   

Die Roséweine LES CANNISSES bestechen durch ihre außerordentliche Frische und sind reich an Aromen aus der Region Bandol. Am ausgeprägtesten sind die Düfte der Rebsorte Mourvèdre, die 50% der Zutaten dieser Weinsorte ausmachen. Die Komposition der fruchtigen Untertöne der Grenache und der Frische der Cinsault mit den kräftigen und herben Aromen der Mourvèdre verleiht den Weinen LES CANNISSES einen körperreichen und gleichzeitig feinen Charakter. Die Roséweine aus Bandol erhalten ihre intensiven Aromen auch nach mehreren Jahren Lagerung. Sie tragen die Herkunftsbezeichnung AOP Bandol, eines der ältesten Weinbaugebiete der Provence. Der Weingarten liegt auf extrem kalksandsteinhaltigem Boden und ist wie in einem riesigen Amphitheater von Hügeln und den Berge Sainte-Baume und Mont-Caume umschlossen. Die Weinreben werden auf 1.100 Hektar an Terrassen angebaut, die sich auf 8 Gemeinden um die Stadt Bandol verteilen. Die Roséweine AOP Bandol haben eine edle rosarote Farbe und werden gewöhnlich durch direkte Pressung bereitet. Da die Roséweine LES CANNISSES traditionsgemäß erst im folgenden Frühjahr vermarktet werden dürfen, können sie während des ganzen Winters nach der Ernte sorgfältig ausgebaut werden. Die Weine LES CANNISSES zeichnen sich durch einen hohen Siliziumgehalt aus und das Produktionsvolumen beträgt höchstens 40 Hektoliter pro Hektar.

*AOP (Appellation d’origine protégée) – Europäisches Zertifikat für eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung. Es bezeichnet Produkte, die in einem bestimmten geografischen Gebiet nach festgelegten Qualitätsstandards hergestellt werden.