Mimi en Provence 2018FRANZÖSISCHE QUALITÄTSWEINE AUS DER PROVENCE AOP UND IGP

Das vielfältige Weinsortiment von Vins Bréban umfasst die zertifizierten Weine AOP Côtes de Provence, AOP Coteaux Varois en Provence, AOP Coteaux d'Aix-en Provence, AOP Bandol, IGP-Weine (regionale Weine mit kontrollierter Qualität, wörtlich "geschützte geografische Bezeichnung") und Schaumweine.

Die Kategorien AOP und IGP wurden zur Kennzeichnung der Herkunft eingeführt. Roséweine, Weiß- und Rotweine, die durch AOP und IGP zertifiziert sind, werden unter strenger Beachtung der Spezifikationen hergestellt und müssen dabei den entsprechenden Kriterien des jeweiligen Produktes entsprechen.

AOP COTES DE PROVENCE

MIMI EN PROVENCE   -  ROSÉWEIN

DOMAINE DE PARIS   -  ROSÉWEIN

DOMAINE DE PONTFRACT   -  ROSÉWEIN

DOMAINE LA CHAPELLE   -  ROSÉWEIN

DOMAINE LES GRÈS   -  ROSÉWEIN

L’OPALE DE LA PRESQU’ILE   -  ROSÉWEIN

FRANZÖSISCHE WEINE AOP BANDOL

ROTWEIN   LES CANNISSES                  

ROSÉWEIN   LES CANNISSES

Franzosische weine ProvenceAOP COTEAUX D'AIX-EN PROVENCE

ROSÉWEIN  DOMAINE DE LA CHAPELLE SAINT VICTOR  -  DER BIO-WEIN

AOP COTEAUX VAROIS EN PROVENCE

DOMAINE LA COLOMBE  -  ROSÉWEIN

DOMAINE DU LOOU  -  ROSÉWEIN

WEINE MIT QUALITÄTSZEICHEN IGP

ROSÉWEIN   DOMAINE DE LA COLOMBE

ROSÉWEIN   DOMAINE DE PONTFRACT

AOP (Appellation d’Origine Protégée) ist das europäische Qualitätszeichen, das die Echtheit der geografischen Herkunft, die Einhaltung der Bedingungen der für jedes Produkt festgesetzten Betriebspraxis und die Konformität mit den Qualitätsmerkmalen bestätigt, die für die entsprechende Bezeichnung verordnet wurden.

IGP (Indication Géographique Protégée) ist das europäische Qualitätszeichen, das 1992 zur Authentifizierung von Produkten eingeführt wurde, die in einer bestimmten geografischen Umgebung und nach dafür festgesetzten Standards hergestellt werden.

AOP und IGP sind Kennzeichnungen, die die Qualität und die Authentizität des Produktes europäischer Herkunft bestätigen. Die Bedingungen und Kriterien von AOP und IGP werden durch die Kommission der Europäischen Union festgesetzt und genehmigt.

In Frankreich wird die Produktion AOР und IGP durch INAO* kontrolliert (Nationalinstitut für Herkunft und Qualität). Kriterien, die zur AOP-Zertifizierung benötigt werden, sind im Vergleich zur Kennzeichnung IGP wesentlich strenger, was auf eine höhere Position dieses Qualitätszeichens hinweist.

AOP ein offizielles Qualitätszertifikat. Es identifiziert das Produkt und sichert die Qualität und Charakteristika der entsprechenden Region, die Methoden der Weinbereitung des Herstellers und sein Traditionsbewusstsein im Bereich der Weinproduktion. Die Betriebsbedingungen werden durch INAO festgesetzt und offiziell in Form der "Betriebsanweisung AOP" veröffentlicht. Gemäß AOP ist der Wein "ein Getränk, das lediglich durch die Gärung vom Saft aus Weinreben ohne zusätzliche Zutaten" entsteht. AOP setzt die folgenden Merkmale fest: geografische Grenzen der Betriebsflächen, maximal mögliches Produktionsvolumen, verwendete Weinreben-Sorten, Prozentumsatz jeder Weinreben-Sorte bei entsprechender Bezeichnung, Minimalniveau des Alkoholgehalts im fertiggestellten Produkt, Lesemethoden, Bedingungen der Weinbereitung und des Weinanbaus. Alle Weine, die das Qualitätszeichen AOP für sich beanspruchen, unterliegen der organoleptischen Begutachtung sowie dem Probeverfahren und müssen offiziell durch das INAO genehmigt und zertifiziert werden. "Regionale Weine" - so nennt sich die Qualitätskategorie, die sich von AOP unterscheidet. Sie wird seit dem Jahr 1968 verwendet, um die wichtigsten Weinbetriebe auszuzeichnen, die nicht über eine AOP-Zertifizierung verfügen. Um die Auszeichnung zu erhalten, haben die "regionalen Weine" bestimmten Regeln der Weinbereitung zu entsprechen: begrenztes Betriebsvolumen, minimaler Alkoholgehalt, zulässiges Niveau von Säure- und Schwefeldioxidgehalt. Ebenso unterliegen "Regionale Weine" der Kontrolle und organoleptischen Begutachtung durch die spezielle Kommission. Weine "regionaler Herkunft" (vorher - VPD), die auf EU-Ebene anerkannt sind, werden mit dem entsprechenden Qualitätszeichen markiert. Das Qualitätszeichen IGP für "regionale Weine" wird seit 2009 verwendet.

*INAO - Nationalinstitut für Herkunft und Qualität, franz. - "Institut National de l'Origine et de la Qualité", oder "INAO" (Institut National des Appellations d'Origine).